Die Halbzeit im Januar

Unser Raid schloss wie üblich recht souverän mit 9/11 Bossen ab. Die Lust auf mehr hat uns veranlasst einen Tag zusätzlich anzubieten, der unabhängig von unserem rein internen Raid stattfinden sollte. Mit 10/11 Bossen im HC gehen wir jetzt trotzdem Mitte Januar in die neue ID. Der 10. Boss wurde am Montag mit etlichen Wipes und einer sehr guten Stimmung gelegt die sich bei Argus, wahrscheinlich durch den Druckabfall, zum Teil in hemmungslose Blödelei entlud. Auch wenn die Stimmung zum Teil stark die Konzentration forderte mit dem Lachen aufzuhören um die Maus ruhig zuhalten, war der „Progress“ also recht erfolgreich. Wir möchten den zusätzlichen Tag gerne beibehalten, der wie gesagt kein regulärer Raid-Tag sein soll, sondern nur eine Zusatzangebot für die Muffels darstellt. Caro hatte ihren Einstand als „Raidlead“ und war als Team mit Eddi auch sehr gut dabei. Insgesamt trugen aber auch viele Muffels zu den Problemlösungen bei, welches wahrscheinlich in einer so kleinen Gruppe und spezieller Konstellation aber auch nur so diszipliniert möglich war. Grundsätzlich wäre es schön wenn Stimmung und Erfolg im Einklang stehen und was in kleinen Gruppen funktioniert ist nicht immer 1/1 auf 25 Leute zu adaptieren. Die Mischung macht’s und eure Anmerkungen zu den vergangen Raids, der Stimmung wegen und Lootverteilung, wurden alle gehört und lösungsorientiert besprochen, auch die, die rein persönlich waren und/oder sind. Eine Anmerkung zur BIS Liste. Tragt bitte eure Items dort ein. Nur so können wir im Bedarfsfall, also bei Entscheidungsschwierigkeiten, klarer erkennen wer etwas wirklich braucht. Es sollte auch dann nicht mehr im Raid darüber diskutiert werden, sondern bitte danach oder vorher an Hand der Eintragungen. Im Zweifelsfalle wird sich also an der BIS Liste orientiert, wer da kein Wert drauflegt, braucht sich natürlich nicht auf die Liste eintragen. Zum Raidlead und Lösungsvorschlägen im Raid. Lars hat mit die größte Kompetenz in der Gilde die Komplexität des Raids zu analysieren. Wenn Bossmechaniken also einfach nur nicht gespielt werden, müssen also keine anderen Taktiken angewendet werden oder Vorschläge eingebracht werden die nicht das Gesamtbild der Gruppe berücksichtigen. Wenn es an einigen Ecken und Enden an HPS oder DPS fehlt, versucht er die Taktik darauf einzustellen, umzuändern und auszuprobieren um, so lang es geht, alle im Boot zu behalten. Natürlich dauert der „Progress“ so etwas länger und eine gewisse Wiperesistenz ist erforderlich. Sollte es bei einigen Bossen also mit der HPS oder der DPS trotz allen Bemühens nicht hinkommen, wird zu guter letzt abgespeckt werden müssen. Es ist aber wie gesagt das Mittel der letzten Wahl und wir machen es uns nicht auf Kosten der Community bequem nur um schneller voranzukommen zu wollen. In diesem Sinne, frisch und gut gelaunt in die neue ID.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine Meinung

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: