Die Raidleitung im Kreuzverhör

Die Pandaren-Dame Leokardia betritt mit den zwei neuen Raidleitern der Morgenmuffel ein Gasthaus in Dalaran. Sie setzten sich an einen großen Tisch und Leokardia schaut die beiden neugierig an, sie Platz fast vor Neugierde und so sprudeln die Fragen förmlich aus ihr heraus.

Leo: So Ihr zwei, wer genau seid ihr eigentlich? Woher kommt ihr, wie alt seit ihr? Und viel wichtiger: Wie heißt ihr?
Gespannt schaut sie zu den beiden die ihr gegenüber sitzen und wartet auf eine Antwort.

Erster Raidleiter Lhoigor

 

Also, mein Name ist Robert – im Spiel Lhoigor, ich bin 33 Jahre alt und wohne etwas südlich von Stuttgart

 

 

Zweiter Raidleiter Uaine

 

Hallo, mein Name ist Uaine, ich bin 25 Jahre alt und komme aus Süddeutschland.

 

 

 

Leo: Okay Uaine und Lhoigor, wie lange seit ihr WoW denn schon verfallen?
Lhoigor: Mit einigen mehr oder minder langen Pausen bin ich schon seit dem offiziellen Release von WoW dabei.

Uaine: WoW spiele ich eigentlich seit dem Release, allerdings mit Pause zwischen Lich King Release und WOD Ende.

Leo: Was habt ihr denn alles schon mal so an Charakteren gespielt? Und waren eure Charaktere bisher immer weiblich, männlich oder bunt gemischt? Und welchen Char spielt ihr am liebsten?
Lhoigor: Gespielt hab ich fast alles einmal, angefangen hab ich als Gnom Magier, dann war ein Nachtelf Krieger mit von der Partie und seit WotLK bin ich diesem Druidenspitzohr hier verfallen aber neben den Hauptcharakteren spielen ich meistens andere Heiler oder Tanks, ich krieg einfach bei DDs nicht den richtigen kick.

Uaine: Angefangen habe ich WOW als Jäger, meine erfolgreichste Raidzeit war als Magier, aktuell spiele ich Tankdudu, Twinks variabel, meistens sind meine Charaktere weiblich, bis auf einen kleinen peinlichen männlichen Draenai – einmal und nie wieder!
Am liebsten spiele ich ganz klar meinen Dudu, wobei mein Priester sich schnell auf den zweiten Platz gekämpft hat.

Leo: Wie lange seit ihr schon ungefähr bei den Morgenmuffeln und wieso habt ihr euch für die Morgenmuffel entschieden? Sie guckt sehr gespannt zwischen den beiden hin und her.
Lhoigor: Ein knappes halbes Jahr glaube ich. Und warum? Ganz banal weil mir und Rileigh die Raidzeiten ganz gut passten und wir die Stimmung mochten.

Uaine: Die Morgenmuffel kenne ich seit ich zu WoD wieder angefangen habe, damals habe ich mit meinem Paladin für sie getankt und mich von Panchenlama überreden lassen zu Legion auf Blackhand zu wechseln, besonders gefallen hat mir die damals ruhige, aber sehr gute Stimmung im Raid.

Leo: Was für Ziele habt ihr euch gesetzt im Raid bei den Morgenmuffeln mit dem “neuen” bfa Addon?
Lhoigor: Ziele, Ziele, Ziele.. der Heroische Modus  sollte schon drin sein und ansonsten soweit wie möglich Mythisch denk ich mal. Clear wäre natürlich der Oberhammer, aber man muss ja realistisch bleiben. 😉

Uaine: Das Ziel ist natürlich ein zeitnahes HC Clear und hoffentlich auch ein paar Mythic Kills.

Leo: Nun gut, wie würdet ihr euch selbst mit 3 Worten beschreiben?
Lhoigor:  Loyal, perfektionistisch und Aufbrausend

Uaine: Direkt. Verschlossen.

Leo: Okay, und wie würden euch eure Freunde/Familie mit 3 Wörtern beschreiben?
Lhoigor: Freunde/Familie… keine Ahnung ^^

Uaine:  Direkt. Verschlossen. Verrückt

Leo: Habt ihr Erwartungen an die Raidmuffel? Wenn ja welche und wenn nein, warum nicht?
Lhoigor: Erwartungen an die Raidmuffel hab ich eigentlich nur ganz einfache: Zuverlässig da sein wenn man angemeldet ist, und auch selber mitdenken und sich nicht darauf verlassen, dass alle anderen schon die Bossmechanik spielen werden.

Uaine: Erwartungen? Dieses Mal mehr Disziplin und Konzentration, aber ich bin sehr optimistisch was den neuen Kader angeht!

Leo: Und was können die Raidmuffel denn von euch erwarten?
Lhoigor:  Ehm erwarten kann man von mir halbwegs klare Bosserklärungen und jede Menge schlechte Wortspiele.

Uaine: Was ich von den Raidmuffeln erwarte, können sie auch von mir erwarten. 😉

Leo: Okay, ich freu mich auf deine Wortwitze Lhoigor, aber sagt mal seid ihr eher streng und kreidet sofort jeden Fehler an, oder darf man bei euch auch Fehler machen die ihr mal durchgehen lasst?
Lhoigor:  Jeder darf mal Fehler machen, wir selber machen ja auch welche. Man sollte nur daraus lernen und den selben Fehler nicht 5 mal machen.

Uaine: Grundsätzlich sind Fehler normal und gehören dazu, nur häufig wiederholte Fehler die trotz freundlicher Hinweise nicht geändert werden treiben mich schnell zur Weißglut. 

Leo: Ihr habt ja beide den letzten Raid als “normale” Raidmuffel miterlebt, was nehmt ihr von euren Vorgängern mit und was wollt ihr ändern oder sogar besser machen?
Lhoigor:  Iuneth und Aspekt haben das super gemacht, und die einzige Sache die ich geändert hätte hat mir Blizzard schon abgenommen. Ich war einfach kein großer Fan von RCLootCouncil.

Uaine: – Schweigen –

Leo: Gehen euch die Fragen schon auf die Nerven? Oder könnt ihr noch weitere beantworten? Grinst amüsiert
Lhoigor: Also wenn du noch Fragen hast kannst du sie stellen, ich frag mich nur wo du die alle hernimmst 🙂

Uaine: Ja

Leo: Tja Uaine, leider sind wir noch nicht durch. Deshalb schnell weiter dann habt ihr es gleich geschafft! Was erwartet ihr von eurem Raidleiter-Kollegen?
Lhoigor:  Ehm schwer zu sagen, bis jetzt stimmt die Chemie ja von daher kann ich nicht sagen was ich erwarten würde.

Uaine: An sich erwarte ich einen ruhigen, entspannten Raid – bei Problemen soll allerdings auch durchgegriffen werden, bisher klappt das aber auch wirklich wunderbar! 

Leo: Was meint ihr, wie wird euer Führungsstil werden? Streng, locker, lustig, eine Mischung aus allen oder nichts von dem?
Lhoigor:Eher so eine Mischung. Ich bin für Unfug beim Trash zu haben, solange da nicht der gesamte Raid drunter leidet. Was ich aber auf den Tod nicht ab kann ist, wenn Leute während des Boskkampfes irgendwelche Privatgespräche im TS führen oder Ihren neusten Krit Rekord durchgeben müssen.

Uaine: Streng, Lhoigor ist hier der nette – deshalb ist er ja auch der erste Raidleiter^^

Leo: Was würdet ihr alles mit einem Lottogewinn von 11 Millionen Euro machen?
Lhoigor:  Mit 11 Millionen? Ich würde sie ausgeben, wofür kann ich dir jetzt auf die schnelle nicht sagen 😀

Uaine: Verschwinden 🙂

Leo: Vielen Dank ihr beiden 🙂 ihr konntet meine Neugier stillen, nun kann ich mir ein besseres Bild von euch beiden, den neuen, Raidleitern der Morgenmuffel machen. Danke für eure Offenheit, ich freue mich das wir mit euch zwei Leute gefunden haben, die unsere kleine Chaos-Gruppe leiten werden.

Noch ein kleiner Rat, gebt nicht zu schnell auf, nehmt euch nicht alles so zu Herzen, haut auch mal auf den Tisch und wenn ihr gar nicht weiter wisst oder kommt – meine Tür steht euch immer offen.

Leokardia, Lhoigor und Uaine verabschieden sich herzlich und verlassen dann gemeinsam das Gasthaus.

Wir hoffen es hat euch gefallen, bitte gebt uns doch ein Feedback.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Meinung

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei